E-Mail | Impressum

StartseiteModelleDeutschlandWeltweitTipps + TricksSonstigesForumBG121-09
»e-su-to-re-ya«

Allgemeine und Wartungstipps

Navigation

Forum

Sprachen

DeutschEnglischFrançaisNederlandsEspañolPolski

Reifen

aus dem Forum
 

Die Originalbereifung der Estrella hat vorne einen Bridgestone Accolade 01 der Dimension 90/90-18 und hinten einen Bridgestone Accolade 02 mit der Dimension 110/90-17.

 
Das Profil der Bridgestone Accolade hat zwar einen schönen klassischen Touch, ist aber mit seinen Längsrillen nicht wirklich vertrauenserweckend.


Einhellig gelobt werden hingegen die Bridgestone BT45. Sie sind leider ca. 20% teurer (ca. EUR 80) als die Accolade, aber sowohl im Trockenen als auch im Nassen ohne Mängel.
 
Wer also seiner Estrella mal gute Schlappen gönnen will, ist mit den BT45 bestens bedient.

Bridgestone BT45 90/90-18Bridgestone BT45 110/90-17

Für einen Scramblerumbau eignen sich die Straßenen- duroreifen von Pirelli, vorne 90/90-18 57P RF MT40, hinten 110/90-17 60P MT60. Damit ist dann der Ausflug ins Gelände kein Problem.


Reifenbindung

von Dirk Krichel
 

Wer weitere Reifengrößen auf der Kawasaki Estrella fahren möchte, kann beim TÜV durchaus Erfolg haben! Die folgenden Eintragungen aus Dirks KFZ-Brief erweitern die Auswahl an montierbaren Reifen auf der Estrella ganz erheblich.
 

Reifeneintragung im KFZ-Brief

 
vorne wahlweise 90/90-18 51P oder 100/90-18 51P und hinten 120/90-17 60P ** oder *
 
vorne wahlweise 90/90-18 51P oder 100/90-18 51P und hinten 120/80-17 60P ** oder *
 
vorne 4.10-18 und hinten 4.60-17
 

Die Eintragung erfolgte durch den
 
TÜV Rheinland
Rudolf-Diesel-Straße 15
52525 Heinsberg
Tel. 02452/90310-0

 
Es gibt keinerlei Rechtsanspruch auf die Eintragung unter dem Motto: »Wenn der darf, darf ich auch.«! Außerdem MUSS die Maschine bei Eintragung vorgeführt werden (Ausnahmen bestätigen die Regel).


Reifenalterung

von Andreas Kühn
 

Es gibt Estrellas mit extrem geringer Laufleistung. Hier sollte man (auch vor dem Kauf) das Reifenalter feststellen.
Faustformel: Reifen sollten nicht älter als 7 Jahre sein!
Auch Reifen unterliegen einem ständigen Alterungsprozess. Sie verlieren an Elastizität und Haftung. Dabei ist egal in wie weit sie verschlissen sind. Selbst jungfräuliche Reifen die nie eine Straße gesehen haben, jedoch UV-Strahlung / der Sonne und »normaler Umgebung« ausgesetzt waren, gehören nach sieben Jahren nicht mehr in den Straßenverkehr!
 
Solange ein Reifen die Mindestprofiltiefe nicht unterschritten und auch keine sichtbaren schweren Mängel hat kann einem keiner verbieten damit zu fahren. Sind völlig überalterte Reifen jedoch der Grund für einen Unfall, könnte es zu Schwierigkeiten mit der Versicherung kommen!*


Reifenalter bestimmen

von Dirk Krichel, Willi Reichert
 

Das Alter eines Reifens erkennt man an der DOT-Kodierung.
In dieser Kodierung sind Produktionswoche und -jahr verschlüsselt.
 
Schließt die DOT-Kodierung mit einer dreistelligen Nummer ab und fehlt ein abschließendes Dreieckssymbol, wurde der Reifen VOR 1990 produziert.
Beispiel: 444 wurde in der 44. KW 1984 gefertigt.

Schließt die DOT-Kodierung mit einer dreistelligen Nummer ab und ist ein abschließendes Dreieckssymbol vorhanden, wurde er NACH 1990 produziert.
Beispiel: 444  wurde in der 44. KW 1994 gefertigt.
 
Seit 2000 ist das Reifenalter in einer vierstelligen DOT-Kodierung verschlüsselt. Beispiel: 4404 wurde in der 44. KW 2004 gefertigt.


Profiltiefe

von Andreas Kühn
 

Accolade

Mindestprofiltiefe

vorne

1 mm*

hinten

2 mm*

Angaben laut Betriebsanleitung der
Kawasaki Estrella (alle Baujahre)

Luftdruck

von Andreas Kühn
 

Laut Betriebsanleitung der Kawasaki Estrella soll der Reifendruck vorne 2 Bar und hinten 2,25 Bar betragen.
Der Reifendruck wird vom Wetter (Luftdruck, Außentemperatur), der Höhe (Nordsee oder Gebirge) sowie der Fahrdauer beeinflusst. Der Reifendruck sollte bei kaltem Reifen gemessen werden. Ist der Reifen »warmgefahren« darf der Reifendruck ca. 0,2 Bar höher sein. Man sollte aber nach Möglichkeit den Druck am kalten reifen prüfen.
 
Der Reifendruck darf ruhig geringfügig höher als in der Betriebsanleitung sein. Ein höherer Reifendruck senkt zwar leicht den Abrieb, beugt aber Beschädigungen des Reifens vor und vermindert den Spritverbrauch.
 

Accolade

Betriebsanleitung

persönliche Werte

vorne

2,0 Bar (2,0 kg/cm²)

2,25 Bar (2,25 kg/cm²)

hinten

2,25 Bar (2,25 kg/cm²)

2,5 Bar (2,5 kg/cm²)


Luftdruck nach dem Reifenwechsel

von Andreas Kühn
 

Nach den ersten Tagen bzw. Fahrten mit neuen Reifen sollte man unbedingt öfters den Reifendruck kontrollieren!!!

Bei Reifen mit Schläuchen kann sich direkt nach dem Aufziehen noch Restluft zwischen Schlauch und Reifeninnenwand befinden! Diese Luft entweicht während der ersten Fahrt(en), da die Reifen sich mit der darin befindlichen Luft erwärmen und Stößen durch Fahrbahnunebenheiten ausgesetzt sind. Dadurch sinkt der Luftdruck im Schlauch - da ja jetzt mehr Platz ist.
Daraus folgt: Wenn nach den ersten Fahrten der Luftdruck mehr oder weniger stark abfällt ist das ganz normal. Nach den ersten Fahrten sollte der Luftdruck dann aber weitestgehend konstant bleiben!


Was soll alles erneuert werden?

von Andreas Kühn / aus dem Forum
 

Nicht nur die Reifen, auch Schläuche, Ventile und Felgenbänder sind starken Belastungen durch Stöße und extreme Temperaturschwankungen ausgesetzt. Selbst wenn das Sternchen jahrelang kaum bewegt wurde altern alle aufgeführten Komponenten. Daher empfiehlt es sich bei einem Reifenwechsel auch Schläuche und Felgenbänder zu ersetzen.
 
Bei der Demontage des alten Reifens besteht zudem immer die Gefahr, dass der alte Schlauch oder das Felgenband beschädigt wird.
Durch ein verschlissenes Felgenband, Wert ca. 1 bis 2 Euro, kann der Schlauch beschädigt werden. Die Folge wäre nicht nur ein zu erneuernder Schlauch, sondern im Zweifelsfall auch eine unwillkommene Panne. Hinzu kommen die Montagekosten. Hier sollte man also nicht sparen ...
 

zurück zu den Wartungstipps
 

* Wir weisen mit Nachdruck darauf hin, dass wir keine Juristen sind!
Vorschriften und Gesetzeslagen können sich außerdem jeder Zeit ändern.
nach oben
[Startseite] [Modelle] [Tipps+Tricks] [Deutschland] [Weltweit] [Forum] [Sonstiges] [Impressum]
© www.BJ250.de & www.Kawasaki-Estrella.com - Private Kawasaki Estrella Fan-Website