E-Mail | Impressum

StartseiteModelleDeutschlandWeltweitTipps + TricksSonstigesForumBG121-09
»e-su-to-re-ya«

Allgemeine und Wartungstipps

Navigation

Forum

Sprachen

DeutschEnglischFrançaisNederlandsEspañolPolski

BJ250 J7F

BJ250 J7F

Batterie / Akkumulator

von Andreas Kühn / aus dem Forum
 

Die Batterie der Estrella ist sehr langlebig. Trotzdem gibt selbst die beste Batterie irgendwann ihren Geist auf.
 
Als Austauschbatterie bieten sich z.B. an:
DELO CTX9-BS 12V/8AH
FURUKAWA FTH 9-12B
SAITO CTX9-BS/YTX9-BS
VARTA YTX9-BS 50812
YUASA YTX9-BS

 
Am ehesten verlängert man das Leben einer Batterie durch ständigen Betrieb.

Lange inaktive Zeiten in denen die Batterie weder Strom abgibt, noch Strom über die Lichtmaschine aufnimmt (z.B. bei Winterstilllegung) sind Gift für sie. Wird die Batterie außerdem nicht aus dem Motorrad ausgebaut und ist sie kalten Temperaturen ausgesetzt, verkürzt das die Lebensdauer zusätzlich.
 

Die Batterie der Estrella sollte mit einem speziellen Ladegerät für »wartungsfreie Batterien« aus dem Zubehörhandel für Motorräder aufgeladen werden.
Diese Ladegeräte prüfen selbstständig die Ladeschlussspannung und reduzieren automatisch den Ladestrom.
Bei Ladegeräten für Automobile ist der Ladestrom zu hoch und kann eventuell die Batterie schädigen.


Starthilfe

Sollte die Estrella nach längerer Pause wegen fast leerer Batterie nicht anspringen wollen kann man ausnahmsweise mal mit einem Auto Starthilfe leisten. Geeignete Starthilfekabel mit kleinen Klemmen gibt es hierzu im Motorrad-Zubehörhandel.
Vor dem ersten Startversuch sollten (falls nicht vorher geschehen) unbedingt der Vergaser entleert und die Punkte 10 - 13 zur »Inbetriebnahme nach langer Standzeit« (siehe hier) eingehalten werden!
 

1.

Rotes Kabel an »Plus« der Autobatterie, dann an »Plus« der Estrella.

2.

Schwarzes Kabel an »Minus« der Autobatterie, dann an ein leitendes Metallteil der Estrella (z.B. Fußraste). Aufpassen, dass sich »Plus« und »Minus« nirgends berühren!

3.

Auto starten, dann Estrella starten.

4.

Wenn die Estrella läuft, Kabel in umgekehrter Reihenfolge entfernen. Aufpassen, dass sich »Plus« und »Minus« nirgends berühren!


Defekte Batterie - anschieben

Gibt die Estrella wegen einer fast leeren Batterie während der Ausfahrt den Geist auf sollte man versuchen sie alleine anzubekommen.
Den 2. oder 3. Gang einlegen, Kupplung ziehen und Estrella anschieben. Bei genügend Fahrt die Kupplung kommen lassen und aufspringen. Die Estrella sollte anspringen. Wer über mangelnde motorische Koordinationsfähigkeiten verfügt sollte sich besser einen Helfer zum anschieben suchen ...
 

Strenggenommen handelt es sich natürlich nicht um eine Batterie, sondern um einen Akkumulator. Da der Begriff »Batterie« jedoch allgemein gebräuchlich ist wurde er hier ebenfalls verwendet.
 
Vor Anwendung der Tipps ist unbedingt die Betriebsanleitung zu studieren!
Alle Angaben ohne Gewähr!

zurück zu den Wartungstipps
 
 

nach oben
[Startseite] [Modelle] [Tipps+Tricks] [Deutschland] [Weltweit] [Forum] [Sonstiges] [Impressum]
© www.BJ250.de & www.Kawasaki-Estrella.com - Private Kawasaki Estrella Fan-Website